Die Eingangsstufe

Wir haben fünf Eingangsstufenklassen. Ihre Lehrerinnen und ihr Lehrer sind Frau Dägele, Herr Borgerding, Frau Weber, Frau Seidel, Frau Gellfahrt und Frau Müller.

OSF 4650OSF 5167OSF 5426GSHeide2018 1536OSF 5469OSF 5635

Pädagogisches Konzept der jahrgangsgemischten Eingangsstufe

Ab dem Schuljahr 2011/2012 wurde bei uns die jahrgangsgemischte Eingangsstufe eingeführt. Eingangsstufe bedeutet, dass das erste und zweite Schuljahr als jahrgangsübergreifende Lerngruppe organisiert wird. Die Lerngruppen bestehen je zur Hälfte aus Erst- und Zweitklässlern.
Hier kann man das Konzept unserer Eingangsstufe einsehen.

Eingangsstufe im Mais

Die Eingangsstufenklassen fuhren am 29. und 31. August bei schönem Wetter ins Maislabyrinth in Elmeloh.

Konstantin: Wir waren im Maislabyrinth. Wir haben alle Stationen gefunden. Diesmal war das Thema Piraten dran. Es gab sehr schmale Wege. Wir waren als zweites draußen.

Nele: Im Maislabyrinth war es cool. Wir sind mit dem Bus hingefahren. Ich und mein Team haben alle Stempel gefunden. War waren auf der Heurutsche. Ich habe mir ein Kratzeis gekauft. Wir waren auf dem Aussichtsturm. Im Labyrinth war es verwirrend.

 

Sommerfest der Elefanten

Am 20.6. feierten die Elefanten ihr Sommerfest.

dsc00381 copy

Marlon: Mir hat es gefallen, wie wir gespielt haben mit Rick und Julien und Lina und Mia bei der Wasserpumpe.

Nora: Ich und Kardinya haben gespielt und zusammen das Gedicht aufgesagt. Und wir haben Pferd gespielt.

Lina: Ich und Mia und Rick und Julien haben gespielt und waren barfuß. Die Pumpe war auf, da ist ein Fluss gewesen. Da sind wir durch gelaufen und wir haben uns im Sand getrocknet. Dann sind Mia, Lina, Rick und Julien zu der Treppe gegangen und das war so lustig, dass Julien Rick die Hose runtergezogen hat.

Ausflug ins Überseemuseum

Am 6.3. trafen sich alle Zweitklässler am Bahnhof Hoykenkamp. Mit dem Zug fuhren sie ins Überseemuseum. Nach einem Frühstück waren alle gestärkt für die Führung durch das Museum. Es gab viele spannende Dinge aus aller Welt zu entdecken. "Echte", präparierte Tiere, ein Walherz zum Reinkrabblen, Karpfen zum Streicheln.... Anschließend durften die Kinder in Kleingruppe selbstständig das Museum erkunden. Ein spannender Vormittag!

dsc00120 copy

Eli bekommt einen Freund

Es war einmal ein Elefant namens Eli. Eli hatte frei, es war nämlich Wochenende. Eli machte mal wieder einen Ausflug. An einem Fluss, da saß ein Mann. Eli dachte, da kann ich mir ja einen Freund holen. Eli ging zu ihm. Eli war ganz leise. Eli wollte ihn nicht beim Lesen stören. Eli sagte ganz leise zu dem Mann: Hallo. Der Mann guckte zu Eli. Eli sagte: Wollen wir Freunde sein? Der Mann sagte ja. Dann sagte der Mann: Ich arbeite in der Schule. Und wir brauchen Namen für die 1. und 2. Klasse und ich weiß jetzt einen Namen und zwar Elefanten-Klasse. Und du kannst der Klassen-Elefant sein. Eli schrie juhu, ich bin der Klassen-Elefant und daher sind wir die Elefanten-Klasse.

Von Insa, 16. Juli 2015