Mathematik

Die Kinder der Eingangsstufen arbeiten mit den Matinkoheften. In den Jahrgängen drei und vier lernen wir seit vielen Jahren mit dem Zahlenbuch. Wir bemühen uns, den Unterricht möglichst handlungsorientiert zu gestalten. Das Arbeiten am PC  mit den Lernprogrammen Blitzrechnen und Lernwerkstatt wird von Anfang an mit einbezogen.

In den regelmäßig stattfindenden Jahrgangstreffen sprechen wir uns über ein möglichst paralleles Vorgehen ab. In den 3. und 4. Klassen werden alle Arbeiten identisch und möglichst zeitgleich geschrieben. Die Mathematikfachlehrkräfte wechseln sich bei der Gestaltung der Klassenarbeiten ab. Mit den anderen Grundschulen der Gemeinde Ganderkesee tauschen wir uns über alle Fragen des Mathematikunterrichts, der Arbeitspläne, der Bewertungsmaßstäbe usw. aus.

Eine Besonderheit an unserer Schule ist das tägliche Förderband. In Kleingruppen werden Kinder mit Lernrückständen täglich 15 Minuten zusätzlich im Fach Mathematik gefördert. Pro Jahrgang wird eine Fördergruppe von den Fachlehrkräften angeboten.

Die Kinder 3. und 4. Klassen können an der Mathematik-Olympiade (www.mo-ni.de) und am Känguru-Wettbewerb (www.mathe-kaenguru.de) teilnehmen. Es nehmen pro Jahr etwa dreiviertel der Schüler und Schülerinnen an den Wettbewerben teil. Viele Kinder konnten schon tolle Preise mit nach Hause nehmen.

DSC05383

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Dezember können die Kinder die Knobelaufgaben des Känguru-Adventskalenders lösen.

Mathematikwettbewerbe

An der ersten Runde der Mathe-Olympiade haben in diesem Schuljahr nahezu alle Kinder der dritten und vierten Klassen teilgenommen. Darüber hinaus konnten auch die Kinder des Knobel-Clubs des zweiten Jahrgangs an diesem Wettbewerb teilnehmen. Die zweite Runde der Mathe-Olympiade fand im Februar als 90-minütige Klausur statt. Daran nahmen 83 Kinder teil, wovon 8 aus Jahrgang 2, 37 aus Jahrgang 3 und 38 aus Jahrgang 4 kamen. Von diesen Kindern qualifizierten sich 3 Zweitklässler, 9 Drittklässler sowie 7 Viertklässler für die dritte Runde, die Endrunde, die im Mai geschrieben wurde. Dort waren einige unserer Schülerinnen und Schüler sehr erfolgreich und bekamen folgende Preise verliehen:  2. Klasse: Lena Stielow (2. Preis), Lenja Kluba (3. Preis)  3. Klasse: Luca Hemken (1. Preis), Marie Virnig, Felix Lütkeniehoff (beide 2. Preis), Jonas Foltele, Celina Sander, Linus Schlake (alle 3. Preis)  4. Klasse: Matteo Thiel (1. Preis), Pepe Büngers, Konstantin Dinescu (beide 2. Preis), Nele Burmeister, Dante Derksen, Liam Haase, Milla Tetzner(alle 3. Preis)

liam haase pepe bngers mattheo thiel konstantin dinescu vlnr copy

Die Preisträger wurden für ihre tollen mathematischen Leistungen mit einer Urkunde und einem Geodreieck belohnt. 

Der Känguru-Wettbewerb fand wie in jedem Jahr im März statt. 70 Schülerinnen und Schüler der VGS Heide (13 aus Jahrgang 2, 32 aus Jahrgang 3 und 25 aus Jahrgang 4) nahmen in diesem Jahr an dem Multiple-Choice- Wettbewerb teil und lösten zahlreiche kniffelige Aufgaben. Felix Lütkeniehoff (Kl. 3), Konstantin Dinescu und Liam Haase (beide Kl. 4) machten dabei den größten Kängurusprung (= die meisten nacheinander richtig gelösten Aufgaben) in ihrem Jahrgang und wurden dafür mit einem tollen T-Shirt belohnt. Jedes teilnehmende Kind bekam ein kleines mathematisches Knobelspiel, eine Urkunde sowie eine Aufgabensammlung als Geschenk. Darüber hinaus belegten Felix Lütkeniehoff und Luca Hemken einen 2. und Marie Virnig einen 3. Platz, für den sie mit einem zusätzlichen Geschenk geehrt wurden.

Wir freuen uns sehr, dass so viele Schülerinnen und Schüler der VGS Heide großen Spaß an der Mathematik haben und ihr Können bei derartigen Wettbewerben unter Beweis stellen. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Matheolympiade und Känguruwettbewerb

MO 4bKnguru 3aKnguru 3a 2

Knguru 4bMO 3aMO 3a 2

MO 4b 2

 

Mathewettbewerbe

Auch in diesem Schuljahr haben wieder viele Kinder der Klassen 2-4 an den Mathematikwettbewerben teilgenommen. Am Känguru-Wettbewerb nahmen insgesamt 60 Kinder teil (7 aus Klasse 2, 32 aus Klasse 3 und 21 aus Klasse 4). Insa aus der 4b gewinnt das T-Shirt für den weitesten Känguru-Sprung, Frederick (3a) und Luca (4b) belegen einen 2. Platz, Lentje (3b) und Can-Luka (4b) einen 3. Platz.

An der Mathe-Olympiade nehmem in der Runde am 7.2.18 71 Kinder teil (9 aus Klasse 2, 41 aus Klasse 3 und 21 aus Klasse 4). 18 Drittklässler und 13 Viertklässler erreichen die 3. Runde am 16.5.18. Einen 1. Preis gewinnen Felix (4a) und Insa (4b), einen 2. Preis Frederick (3a), Jule (3a), Kaan (4a), Jon 4b), Paula (4a) und Matis (4a).

 

Glückwunsch zu den tollen Leistungen!